Es herrscht Krieg in Europa. Wie kann man diese Tatsache verstehen, wie darüber sprechen, wie Gewalt und Leid verarbeiten? Solche Fragen stellten sich natürlich auch Schüler unseres Gymnasiums. Rund um die Theatergruppe „ArtShock“ entstand so die Idee, Gedanken und Gefühle durch Literatur und Theater auszudrücken.

Innerhalb von nur einer Woche erarbeiteten Schüler der 9. bis 12. Klassen zusammen mit Frau Freier und ehemaligen Schülerinnen eine literarische Aufführung, die am 18.03.2022 im Theater Variabel zu sehen war. Gefüllt war der Abend mit Lesungen von Texten, teils selbstgeschrieben, teils von bekannten Autoren verfasst und mit zum Nachdenken anregenden Inszenierungen. Die Atmosphäre wurde außerdem durch berührende Musik unterstützt, die von Schülerinnen und Herrn Reichelt gespielt wurde.

Was bedeutet Frieden, was bedeutet Krieg? Den schwierigen Antworten auf diese Fragen konnte man als Zuschauer an dem Abend etwas näherkommen.

 

J. Nestler

 

Liebe Mitglieder der Theatergruppe „ArtShock“ unter Leitung von Frau Freier,

Danke für einen Abend voller Akzente zum Nachdenken und Reflektieren.

Danke, dass ihr neben eurem schulischen Pensum die Zeit gefunden habt, ein solches Programm auf die Beine zu stellen.

 

M. Kunath (SL)

30. Jan 24

Das sind wir

Das sind wir!   Am letzten Samstag (27.01.24) bereiteten Lehrer, Schüler, Förderverein und Elternvertreter ein vielfältiges Angebot für die Gäste unseres Tages der offenen Tür vor. Alle Fachschaften und zahlreiche Ganztagsangebote präsentierten sich und ihre

Mehr erfahren »
22. Jan 24

Ausschreibungen

Das Gymnasium Olbernhau benötigt für das Kalenderjahr 2024 technische und beraterische Unterstützung für das Upgrade unseres derzeitiges Content Management System.   - Secure Fileserver Lösung - Beratung für Updatepfad zu Version 10 - Beratung für Anpassung aller

Mehr erfahren »
10. Jan 24

Anmeldungen für das neue Schuljahr

Sehr ge­ehr­te El­tern,   wir freu­en uns, dass Sie ei­nen An­trag zur Auf­nah­me Ih­res Kin­des an das Gym­na­si­um Ol­bern­hau stel­len möch­ten.  Liebe Eltern, ich weiß, dass der Wechsel von der Grundschule auf eine weiterführende Schule mit Fragen,

Mehr erfahren »
09. Jan 24

Seht den Stern

Seht den Stern – das diesjährige Weihnachtskonzert unseres Schulchores   Etymologisch stammt das Wort „Partnerschaft“ aus dem Lateinischen und bedeutet „Ein Teil sein“. (...) Partnerschaft ist demnach nur eine Teilhabe an einem Ganzen. (www.ratgeber-lifestyle.de

Mehr erfahren »