März 2022: Die Win­ter­fe­ri­en wa­ren längst vor­bei, in Ol­bern­hau weit und breit nichts mehr vom Win­ter zu se­hen. Der Schnee ist ver­schwun­den, die Früh­blüher leuch­ten be­reits in den Gär­ten – und wir, die Schü­ler der 7. Klas­sen am Gym­na­si­um Ol­bern­hau, fah­ren nach Ober­wie­sen­thal ins Ski­la­ger.

Zu­n­ächst war noch un­klar, ob das Ski­la­ger der jet­zi­gen 7. Klas­sen­stu­fe über­haupt statt­fin­det. Es war für die Klas­se sechs in See­feld, in Öster­reich, ge­plant. Doch we­gen der Co­ro­na-Pan­de­mie soll­te es aus­fal­len. Im Fe­bru­ar die­ses Jah­res be­kom­men wir dann die gute Nach­richt, dass es nun doch für drei Tage (lei­der ohne Über­nach­tung) in Ober­wie­sen­thal auf die Pis­te ge­hen soll. 

Am Mon­tag, dem 14. März, un­ter­wegs mit ei­nem Rei­se­bus der Fir­ma Ein­horn, ist auf dem Weg durch das Erz­ge­bir­ge weit und breit kein Schnee zu se­hen. Doch end­lich am Fuße des Fich­tel­bergs an­ge­kom­men, er­war­tet uns eine per­fek­te Pis­te. Alle Schlepp­lif­te, die Schwe­be­bahn und der Ses­sel­lift sind in Be­trieb. Un­se­re Klas­sen wer­den in drei An­fän­ger- und eine Fort­ge­schrit­te­nen­grup­pe auf­ge­teilt. Zu Be­ginn fah­ren die An­fän­ger noch auf ei­ner klei­nen Pis­te in der Nähe des Ski­ver­leihs, um sich an das neue Ge­fühl der Ski un­ter den Füßen zu ge­wöh­nen. Die zehn Fort­ge­schrit­te­nen dür­fen so­fort auf die blaue Pis­te, be­glei­tet von Herrn Wag­ner, der die­se Grup­pe be­treut. Außer­dem wer­den wir un­ter­s­tützt u. a. von Frau Spie­gel­hau­er, Frau Breh­mer, Frau Walt­her, Frau Som­mer und Herrn Obst.

Ski­fah­ren macht Spaß, auch wenn das Er­ler­nen der ers­ten Grund­fer­tig­kei­ten noch an­stren­gend ist und an­fangs mit klei­ne­ren Stür­zen und Ka­ram­bo­la­gen ein­her­geht- der Schnee ist weich, die Son­ne scheint und die Ski­leh­rer der ört­li­chen Ski­schu­le ha­ben viel Ge­duld.

Am Diens­tag dür­fen nun auch die An­fän­ger an den Lift und da­mit län­ge­re Stre­cken berg­ab fah­ren- das mo­ti­viert und macht al­len Spaß. Die Wag­ner-Grup­pe, die sich auch schon ein­mal auf die schwar­ze Pis­te ge­wagt hat­te, be­staunt die Ver­bes­se­run­gen der an­de­ren.

Am drit­ten Tag ist der Früh­ling schon deut­lich spür­bar. Bei herr­li­chem Son­nen­schein sind die Fort­schrit­te al­ler sicht­bar, aber auch die Pis­te wird wei­cher und hält ab und zu ein paar von Ski­fah­rern zu­sam­men­ge­scho­be­ne Schnee­hau­fen pa­rat. Das macht das Ski­fah­ren für alle et­was schwe­rer, was zu ein paar un­frei­wil­li­gen Stür­zen und zur di­rek­ten Be­kannt­schaft mit dem Träg­heits­ge­setz und der Gra­vi­ta­ti­on führt. Der herr­li­che Son­nen­schein und die gute Stim­mung bei al­len wird an dem Tag noch in so man­chem Grup­pen­fo­to ein­ge­fan­gen und zur Er­in­ne­rung fest­ge­hal­ten.

 

Als Fa­zit bleibt: wir wa­ren zwar nicht in Öster­reich zum Ski­fah­ren, aber wir hat­ten drei tol­le, er­leb­nis­rei­che und ak­ti­ve Tage im Schnee am Fich­tel­berg, ha­ben viel ge­lernt und ge­lacht. Das Ski­fah­ren macht auch im Erz­ge­bir­ge Spaß! Dan­ke, dass das Ski­la­ger statt­fin­den konn­te!

 

 

Ade­le Wei­gert, 7b

30. Jan 24

Das sind wir

Das sind wir!   Am letzten Samstag (27.01.24) bereiteten Lehrer, Schüler, Förderverein und Elternvertreter ein vielfältiges Angebot für die Gäste unseres Tages der offenen Tür vor. Alle Fachschaften und zahlreiche Ganztagsangebote präsentierten sich und ihre

Mehr erfahren »
22. Jan 24

Ausschreibungen

Das Gymnasium Olbernhau benötigt für das Kalenderjahr 2024 technische und beraterische Unterstützung für das Upgrade unseres derzeitiges Content Management System.   - Secure Fileserver Lösung - Beratung für Updatepfad zu Version 10 - Beratung für Anpassung aller

Mehr erfahren »
10. Jan 24

Anmeldungen für das neue Schuljahr

Sehr ge­ehr­te El­tern,   wir freu­en uns, dass Sie ei­nen An­trag zur Auf­nah­me Ih­res Kin­des an das Gym­na­si­um Ol­bern­hau stel­len möch­ten.  Liebe Eltern, ich weiß, dass der Wechsel von der Grundschule auf eine weiterführende Schule mit Fragen,

Mehr erfahren »
09. Jan 24

Seht den Stern

Seht den Stern – das diesjährige Weihnachtskonzert unseres Schulchores   Etymologisch stammt das Wort „Partnerschaft“ aus dem Lateinischen und bedeutet „Ein Teil sein“. (...) Partnerschaft ist demnach nur eine Teilhabe an einem Ganzen. (www.ratgeber-lifestyle.de

Mehr erfahren »