Weihnachtliches Chorkonzert in Pilsen

Das Licht kommt in die Welt - mit jedem Advent heller und strahlender; mit abnehmender Zeit zum Weihnachtsabend nehmen wir bewusster wahr, dass die Dunkelheit durch unsere Kerzen in den Fenstern und Stuben den Glanz des Christfestes annimmt. Städte und Menschen tauchen in ein weicheres Licht.

Diese Erfahrung teilte unser Schulchor am 07. Dezember mit alten Freunden in Pilsen, wo zum nunmehr siebenten Mal ein gemeinsames Chorkonzert mit Mariella stattfand. Die fast 100jährige Jan-Hus-Kirche mit einer hervorragenden Akustik war sehr gut gefüllt und Pilsener Eltern erlebten einen knapp zweistündigen abwechslungsreichen Abend mit den Sängern, Instrumentalisten und der Schülerband der 15. Grundschule. Sehr herzlicher Applaus brandete auf, wenn Mariella deutsch und unser Chor tschechisch sang. Hierin spiegelt sich eine Wertschätzung der Gäste bzw. Gastgeber wider und es kommt zum Ausdruck, dass Sprachbarrieren keine Rolle in dieser Partnerschaft spielen, was sich auch in den Gastfamilien bestätigt.

Trotz des relativ knappen Aufenthaltes, der am 08. Dezember endete, haben wir einen Eindruck von der tschechischen Weihnachtsmarkttradition erhalten, denn der Pilsener Markt fällt durch Besonderheiten und Andersartiges auf, wie z. B. das Nachempfinden der Christnacht mit lebensgroßen Figuren.

Dass die Tschechen genauso shoppen wie in Deutschland, konnten wir im Einkaufszentrum Olympia nachempfinden, wo zum Abschluss das eine oder andere kleine Geschenk im Reisegepäck verschwand.

Unser Schulchor hat mit seinem Auftritt die weihnachtliche Botschaft in die Herzen der zahlreichen Zuhörer getragen. Er strahlte Innigkeit und Freude bei der Interpretation der Lieder aus. Und das ist kein Wunder bei der fleißigen fordernden Probearbeit mit Herrn Reichelt und dem verständnisvollen, freundschaftlichen Verhältnis zwischen den Jungen und Mädchen.

(NöbA)

Erstell- / Änderungsdatum: 14.12.2018