Gospeloratorium

Stehende Ovationen für jungen Gospelchor

Gymnasiasten begeistern 800 Besucher in der Kirche Neuhausen

Von Karlheinz Schlegel

erschienen am 18.01.2016

Neuhausen. Tosenden Beifall, stehende Ovationen und Zugaberufe gab es am Sonnabend für den Chor des Gymnasiums Olbernhau. Über 800 Besucher sahen in der Kirche Neuhausen eine Gospelaufführung, in der die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium erzählt wird. Getragene Musik des Chores wechselte mit schnellen, zum Mitklatschen animierenden Stücken. Sologesang und Texte ergänzten das Konzert. Untermalt wurde die musikalische Darbietung durch stimmungsvolle Lichteffekte. Nach drei Zugaben verabschiedeten sich die 63 Mädchen und Jungen des Chores bei den Besuchern.

Abiturientin Nina Walter meisterte souverän ihren anspruchsvollen Sologesang in spanischer, englischer und deutscher Sprache. "Ich war vorher schon sehr aufgeregt. Mein Auftritt sollte in meiner Heimatkirche doch besonders gut gelingen. Ich glaube, dies hab ich auch erreicht", freute sich die 17-jährige Neuhausenerin. Manuela Kunath, die Oberstufenberaterin des Gymnasiums, machte den Mädchen und Jungen ein großes Kompliment, ebenso dem Chorleiter Torsten Reichelt, "die uns förmlich die 75 Minuten gefesselt, mitgerissen, aber auch berührt haben". Mit Engagement hatte Reichelt das Konzert vorbereitet. "Ich bin hier in Neuhausen zu Hause und überglücklich, dass alles so gut geklappt hat. Ein herzliches Dankeschön auch an mein Helferteam", sagte er gerührt. Der Chorleiter bekam von seinen Schülern ein Geschenk überreicht.

Erstell- / Änderungsdatum: 18.01.2016